Sonntag, 19. September 2010

Nadelparade April-Aufgabe


Diesmal bin ich sehr stolz auf mich...es hat zwar ewig gedauert, aber ich habe zum ersten Mal genau das fabriziert, was verlangt wurde: eine Stricknadel-Tasche. Das war wirklich die Aufgabe, wer will, kann das hier http://gefangener-engel.de/?p=10345 nachprüfen.


War ein hartes Stück Arbeit, man sollte die Tasche ja mit Stoff füttern (sehr vernünftig, sonst wären die Nadeln bald weg), aber nähen kann ich doch so schlecht und die Nähmaschine habe ich natürlich auch nicht gewonnen...

Hier also das Ergebnis, reinster Alpen-Kitsch!



Gelernt habe ich auch etwas, nämlich wie schwierig es ist, dehnbares Gestrick mit festem Baumwoll-Stoff abzufüttern (das macht man oft in Österreich mit den gestrickten Jankern, aber nach dieser Erfahrung lass' ich sowas wohl besser bleiben...). Und Knopflöcher kann ich noch immer nicht nähen...aber ich freue mich, dass ich zumindest die Knopflöcher an der richtigen Stelle angebracht habe und dass die Knöpfe durchpassen...





Kommentare:

  1. Ich liebe deine Tasche!!! *totalbegeistertbin* :-D
    Liebe Grüsse, Evelyn!

    AntwortenLöschen
  2. Huhuuu - wollte kurz Bescheid geben, dass heute das Voting für die Stricknadel-Taschen beginnt!

    http://gefangener-engel.de/?p=13201

    Die Oktober-Aufgabe wird bis heute Abend auch bekanntgegeben!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Evelyn,
    vielen Dank für das Kompliment...von Dir, der Königin der Taschen, freut mich das natülich ganz besonders...
    Liebe Güsse
    Griseldis

    AntwortenLöschen